START Erste Schritte English Statistik : Fehlerellipsen und −ellipsoide

Aus einer Kovarianzmatrix von Punktkoordinaten werden die entsprechenden Fehlerellipsen oder Fehlerellipsoide berechnet.

Notiz

Kovarianz- oder Kofaktormatrix Glühbirne Punktnamen

Zeilen und Spalten auswählen und/oder neu anordnen

Reihenfolge der Koordinaten in der Matrix

Varianzfaktor Glühbirne

Berechne Glühbirne zum Konfidenzniveau Glühbirne

Matrix
Schon gewusst? Die a posteriori Konfidenzregion fragt nach der Redundanz, mit der der a posteriori Varianzfaktor geschätzt wurde. Geringe Abweichungen vom tatsächlichen Wert der Redundanz beeinflussen kaum die Längen der Achsen.
©Rüdiger Lehmann   
22.05.2019 10:40 (Zeitzone Berlin)
STARTAnleitungr.lehmann@htw-dresden.de Seitenanfang HTW Dresden, Fakultät Geoinformation