START Anleitung English Tachymetrie : Polygonzüge

Aus Punktkoordinaten und polaren Messwerten wird versucht, einen klassischen Polygonzug mit Verteilung der Widersprüche zu berechnen. In beliebigen Messwerten wird der längstmögliche Polygonzug erkannt. Was auf irgendeine Art sinnvoll auswertbar ist, wird ausgewertet.

Winkeleinheit    Notiz

Bekannte Punkte Punktnamen und Koordinaten


Systemtyp:


Spaltenformat:


Punktnamen (Spalte 1) und Messwerte (Spalte 2…5)
zweite Spalte:

dritte Spalte:

vierte Spalte:

fünfte Spalte:

zweite Spalte:

dritte Spalte:

vierte Spalte:

fünfte Spalte:




Koordinatenliste erzeugen Glühbirne

noch 1 Beispiel

Diese Eingaben in

Koordinatenliste
Messwertliste
Schon gewusst? Mehrere Standpunkte in einer Messwertliste werden durch eine Trennzeile getrennt. Das erste druckbare Zeichen darf keine Ziffer und kein Buchstabe sein.
©Rüdiger Lehmann   
25.08.2019 13:34 (Zeitzone Berlin)
STARTAnleitungr.lehmann@htw-dresden.deHTW Dresden, Fakultät Geoinformation