START Anleitung English Ausgleichung : Ausgleichende Flächen

Durch gegebene Stützpunkte im 3D-Raum wird eine ausgleichende (d.h. bestanpassende) Fläche (Ebene, Kugel, Ellipsoid oder allgemeine Quadrik) berechnet. Auch eine Ebene durch 3 Punkte, eine Kugel durch 4 Punkte usw. kann berechnet werden. Weitere Punkte können auf die Flächen projiziert werden.

Notiz

Stützpunkte Punktnamen und je drei Koordinaten


Systemtyp:

Spaltenformat:


Glühbirne
Zu projizierende Punkte Punktnamen und Koordinaten
Typ & Format wie oben

2D-Punkt: Finde dritte Koordinate, so dass Punkt auf der Fläche liegt.

3D-Punkt: Finde nächst­gelegenen Punkt auf der Fläche und berechne Abstand.
Suffix für Namen projizierter Punkte Glühbirne

Prüfe die Matrixkondition zu invertierender Matrizen Glühbirne
Überspringe ausgl. Ebene Kugel Ellipsoid/elliptisches Hyperboloid Quadrik.lightbulb
Die Berechnung soll maximal s dauern.lightbulb

noch 1 Beispiel

Stützpunktliste
Zu projiz. Punktliste lightbulb
Demnächst: Verwendung von Gittersystemen, Übernahme eines Ausgleichungsmodells nach zum Zweck der Neuberechnung mit erweiterten Optionen, entartete Quadriken, Anwendung von Gewichten auch auf zu projizierende Punkte
©Rüdiger Lehmann   
25.11.2017 04:47 (Zeitzone Berlin)
STARTAnleitungr.lehmann@htw-dresden.deSeitenanfangHTW Dresden, Fakultät Geoinformation