START Erste Schritte English Ebene und Kugel : Sphärische Dreiecke

Aus vier gegebenen Größen eines sphärischen Dreiecks werden alle übrigen Größen berechnet, wahlweise einschließlich einer . Wenn zwei Lösungen existieren, werden beide berechnet.

Winkeleinheit    Notiz

Größe Wert
Sphärisches Dreieck
und seine Stücke

Ein sphärisches Dreieck ist durch vier Größen bestimmt, meist durch den Radius der Kugel R und drei weitere Größen. Ist der Radius der Kugel nicht gegeben, wird die Berechnung nur in Ausnahmefällen erfolgreich sein. Alle Winkel α,β,γ des Dreiecks müssen kleiner als π = 180° = 200 gon sein. Nicht immer ist das Dreieck eindeutig bestimmt. In zweideutigen Fällen werden immer beide Lösungen dargestellt.

Sind die Größen a,b,c,s,ru,ri terrestrische Bogenlängen in m oder km, eignet sich der Radius R=6371000 oder 6371.
Sind diese Größen als Winkel in Grad gegeben oder gesucht, sollte der Radius R=57.2957795 gewählt werden, usw.

Schon gewusst? Blau hinterlegte Eingabefelder können leer bleiben.

START Erste Schritte English In der Bibliothek

 
Link Autor(en)TitelJahr Typ Seiten
MByte
PDF: offener ZugriffVermeer MMathematical Geodesy2015Lehr127
0.1
PDF: offener ZugriffHebisch UEbene und Sphärische Trigonometrie2005Lehr68
0.6
PDF: offener ZugriffWalser HSphärische Trigonometrie. Berechnungen2002Lehr23
0.1
©Rüdiger Lehmann   
25.11.2017 04:58 (Zeitzone Berlin)
STARTAnleitungr.lehmann@htw-dresden.deSeitenanfangHTW Dresden, Fakultät Geoinformation